Seit vielen Jahren beobachtet Jeff Beer mit seiner Kamera zwei unscheinbare Bäume. Er hat sie zu den verschiedensten Tages- und Jahreszeiten, Situationen und Wetterbedingungen besucht, sie immer wieder fotografiert, sich, wie er sagt, auf ein Gespräch mit ihnen eingelassen.

Mit dieser behutsamen, Jahre währenden Annäherung eröffnet sich ein ganzer Kosmos dessen, was sich für gewöhnlich durch die Langsamkeit in den Prozessen eines Baumlebens unseren Blicken entzieht.

Von Bäumen, 1999-2005, Fotografie, 180 x 480 cm
 

Auswahl aus dem Zyklus "Von Bäumen"...

Pressebericht Frankenpost vom 24. März 2005...

Plakat anzeigen... (pdf, 261 kb)