Biografie

Geboren 1952 in Mitterteich/Oberpfalz. Zeichnet und malt seit früher Kindheit. Studium an der Hochschule für Musik in Würzburg (Komposition, Perkussion und Klavier). Stipendien in Paris und New York. Bereitet in zahlreichen "New York Sketchbooks" seine Bildhauerei vor, die er ab 1984 mit unterschiedlichen Materialien konsequent umzusetzen beginnt. Seit 1985 ist das Eisen der zentrale Werkstoff seiner plastischen Arbeit. Fotografiert seit mehr als 25 Jahren mit dem Konzept einer kontinuierlichen Beobachtung des unmittelbaren Lebens- und Wahrnehmungsraums.
Widmet sich seit einigen Jahren verstärkt auch dem großformatigen Farbholzschnitt. Veröffentlichung eigener Lyrik und Prosa in verschiedenen Zeitschriften und Anthologien. Konzerte, Ausstellungen, Bühnen- und Raumkonzepte im In- und Ausland. Durch die langjährige Auseinandersetzung mit verschiedenen Sparten hat sich Jeff Beer ein einzigartiges Verknüpfungspotential geschaffen, das sein künstlerisches Werk immer mehr charakterisiert.